5 Gründe, warum Ladesäulen für Hotels zum Standard gehören sollten

Vom Frühstück bis zum kostenlosen WiFi bieten Hotels und Ferienwohnungen viele Annehmlichkeiten, die quasi zur Grundausstattung gehören. Mit zunehmender Elektrifizierung wird das Laden von Elektroautos ein zusätzlicher Service, der von Hotels erwartet wird. Hier sind 5 Gründe, warum sich Ladesäulen für Hotels besonders lohnen.

  • EINS: Ihre Gäste fahren E-Autos und es werden täglich mehr.

Gerade eben noch hat das KBA wieder positive Zahlen bei den Neuzulassungen für Elektroautos gemeldet. Im ersten Halbjahr 2022 machten rein batteriebetriebene Autos 14,4 Prozent aller Neuzulassungen aus. Das sind satte 12,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. E-Autos sind insgesamt auch das einzige Segment mit positiven Wachstumszahlen.

Bei dieser Dynamik ist es also kein Wunder, dass wir E-Autos nicht nur vermehrt auf unseren Straßen wahrnehmen, sondern auch bei alltäglichen Unternehmungen, wie etwa im Hotel. Viele Ihrer Hotelgäste fahren bereits ein E-Auto und das Laden von Elektroautos gehört bald wie der Zimmerservice zur Zimmerausstattung.

Oder in den Worten unseres Kunden Scandic:

„Das Laden von Elektroautos wird genauso selbstverständlich werden, wie das Wasser aus dem Wasserhahn.“ – Mikko Henriksson, General Manager bei Scandic.

New call-to-action

 

  • ZWEI: Ladesäulen für Hotels werden für viele Deutsche zu einem Muss.

Wie wir das wissen? Wir haben selbstverständlich selbst nachgefragt. Gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut Kantar haben wir eine Studie zur E-Mobilität in Deutschland in Auftrag gegeben und sind dabei auf interessante Zahlen und Fakten gestoßen.

So spielt für 85 Prozent der Fahrerinnen und Fahrer eines Elektroautos eine Lademöglichkeit bei der Auswahl des Hotels eine Rolle. Für 55 Prozent von ihnen ist diese unverzichtbar oder spielt zumindest einen wichtigen Faktor bei der Hotelauswahl. Für 18 % der Befragten spielt das Laden von E-Fahrzeugen am Hotel nur eine kleine oder überhaupt keine Rolle.

Ladesäulen für Hotels - Umfrage Deutschland

 

  • DREI: Zusätzliche Einnahmemöglichkeiten MIT Ladesäulen für Hotels

Mit den richtigen Ladesäulen für Hotels und Ferienwohnungen erfüllen Sie nicht nur die Wünsche von bestehenden Gästen, sondern können auch noch neue dazugewinnen.

Hotels sind eigentlich prädisponiert für einen E-Auto-Ladepunkt. Menschen verbringen hier in der Regel 8 Stunden Schlaf und können ganz nebenbei ihr Elektroauto laden. Dafür reichen Normalladesäulen wie eine Wallbox mit einer Leistung von 22 kW. Das Laden von Elektroautos können Sie Ihren Gästen kostenlos anbieten oder kann auch als zusätzlicher Service in Rechnung gestellt werden. Dafür bieten sich RFID Karten zur Identifikation an der Ladesäule mit Ihrem Branding an, dank der White Label Lösung von Virta ist das überhaupt kein Problem.

Ist Ihr Ladepunkt dagegen eine öffentlich zugängliche Ladestation, wird Ihr Hotel außerdem noch von vielen weiteren E-Autos angesteuert. Sie können die Ladepreise ganz einfach im Virta Admin Panel festlegen. Während das Auto geladen wird, konsumieren durchreisende Ladegäste weitere Dienstleistungen: In Ihren Hotel-Restaurants, in Souvenirshops, an der Bar oder zahlen Eintritt für Ihren Wellness- und Spa-Bereich. Wer würde sich denn nicht auf eine Massage freuen, während das Auto geladen wird.

 

  • VIER: Ermöglichen Sie die E-Revolution mit Ladesäulen für E-Autos

Je mehr E-Fahrzeuge auf unseren Straßen unterwegs sind, desto mehr öffentlich zugängliche Ladesäulen für Elektroautos werden benötigt. Ein flächendeckendes und leicht zugängliches Ladenetz ist die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg der E-Mobilität in Deutschland.

Genau hier können Hotels und Ferienwohnungen ansetzen und einen großen Unterschied machen - für sich selbst, für Ihre Gäste und natürlich - für die Umwelt.

Werden Lademöglichkeiten in Ihrem Hotel zur Verfügung gestellt und sind dies öffentlich zugängliche Ladesäulen, tragen sie aktiv dazu bei, die Dichte des Ladenetzwerkes zu verbessern.

 

  • FÜNF: Werden Sie zum Vorreiter beim Kampf gegen die Klimakrise

Nachhaltigkeit ist zu Recht eines der wichtigsten Themen der heutigen Zeit. Menschen spüren vermehrt direkt die Folgen des Klimawandels und handeln immer umweltbewusster. So stellen sich auch Unternehmen immer weiter um und werden „grüner“, Hotels sind da keine Ausnahmen. E-Mobilität allein rettet uns nicht vor der Klimakrise, ist aber ein wesentlicher Bestandteil bei der Bewältigung.

Nehmen wir hier beispielsweise das Kräuterhotel Villa Vontenie in der Eifel. Vor einem Jahr wurde die Region durch das Jahrhunderthochwasser schwer getroffen und die Folgen des Klimawandels sind hier allgegenwärtig. Hier muss jeder mit anpacken und Hotelbesitzer Jeroen Bauer setzt als natürlichen Schritt voll auf das Laden von Elektroautos Powered by Virta:

„Wir versuchen wirklich auch an die Zukunft zu denken und für uns ist die E-Mobilität daher fast unumgänglich.“ – Jeroen Bauer, Kräuterhotel Villa Vontenie.

Villa Vontenie Case

Ladesäulen für Hotels geht einfach mit Virta

Nachdem wir fünf sehr gute Gründe für die Ausstattung eines Hotels mit Ladesäulen genannt haben, stellt sich nur noch die Frage, wie sie Ihren Gästen problemlos eine Ladelösung zur Verfügung gestellt bekommen.

Der Schlüssel zum erfolgreichen Start Ihres Ladegeschäfts mit E-Autos liegt darin, eine Lösung zu finden, die voll und ganz Ihren Bedürfnissen zugeschnitten ist. Da Komplexität und versteckte Kosten zu einem oft unterschätzen Problem werden, muss ein starker Ladedienstleister her.

Wir von Virta bieten Ihnen eine komplette End-to-End-Lösung an, mit der Sie in kürzester Zeit voll einsatzbereit sind und direkt Ladedienste für Ihre Gäste anbieten können.

New call-to-action

Zum selben thema

Kontakt

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten und wir werden uns innerhalb des nächsten Werktages bei Ihnen melden.