icon-searchSuche Kontakt

Kempower und Virta präsentieren Schnellladelösung mit Eichrecht-Zertifizierung für Deutschland

Kempower und Virta präsentieren gemeinsam eichrechtskonforme Schnellladelösung für den deutschen Markt. Eine Eichrecht-Zertifizierung erlaubt den Einsatz der Ladesysteme auch im öffentlichen Bereich und garantiert die korrekte Messung und Abrechnung von Ladestrom nach den nationalen Eichvorschriften in Deutschland.

Beide Unternehmen, Kempower und Virta, haben ihre Wurzeln in Finnland und blicken auf eine langjährige Zusammenarbeit.

Mit der Eichrecht-Zertifizierung, die Kempower im November 2023 erhalten hat, wird das Angebot von Schnellladesystemen für das öffentliche Laden in Deutschland deutlich erweitert. Das unterstützt den Ausbau von Schnellladeinfrastrukturen und den Umstieg auf eine umweltschonende Mobilität.

Die Ladetechnologien von Kempower eignen sich für alle Arten des E-Ladens, einschließlich für Pkw, Flotten, Busse, Lkw, Boote und Off-Highway-Maschinen.

Den Anfang bei der Eichrecht-Zertifizierung machte das Ladesystem Kempower Satellite. Dieses ermöglicht die separate Installation von Ladesäulen und Stromversorgungseinheit und eignet sich daher bei beengtem Platzangebot.

In einem weiteren Schritt soll der Kempower Station Charger eine Eichrecht-Zertifizierung erhalten. Auch arbeitet man an einer Eichrecht-Zertifizierung für den österreichischen Markt. 

In Symbiose mit Virta Hub, der Ladeplattform von Virta, wird den Fahrerinnen und Fahrern von E-Fahrzeugen eine einheitliche Ladelösung geboten, die auf Benutzerfreundlichkeit, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit setzt. Kempower Ladesysteme sind vollkommen in das Virta Ökosystem integriert und gestatten die Verwaltung und Steuerung der Ladestationen sowie den Einsatz von Tools für das Energiemanagement mit Virta Hub.

Die Ladestationen von Kempower als Teil der Virta All-in-One Ladelösung für das öffentliche Laden stehen den Kunden von Virta ab sofort zur Verfügung.

„Wir freuen uns, unseren Kunden in Deutschland eine weitere Lösung für das Schnellladen anbieten zu können. Wir bauen auf eine langjährige Zusammenarbeit mit Kempower in Finnland und können die dort gewonnene Expertise und das Know-how nun auch hierzulande einsetzen. Zusammen mit unserer digitalen Ladeplattform Virta Hub können wir unseren Kunden eine umfassende Ladelösung bieten, in der Kempower Ladestationen bestens eingebettet sind. Ich bin mir sicher, dass Kempower Ladesysteme auch in der DACH-Region und darüber hinaus großen Anklang finden werden, da sie bei der Umsetzung von Schnellladeprojekten insbesondere für den elektrischen Schwerlastverkehr maximale Flexibilität bieten“, sagt Nicolai Woyczechowski, GEO Director DACH+CEE.

Philipp Oppolzer, Regional Business Development Director, Central Europe, fügt hinzu:

„Wir freuen uns, Mit Virta einen starken Partner zu haben. Gemeinsam können wir E-Mobilität vorantreiben und in Deutschland und Österreich die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge ausbauen. Mit den gemeinsamen finnischen Wurzeln können wir auf eine langjährige Zusammenarbeit zurückblicken. Die Eichrechtzertifizierung war ein wichtiger Meilenstein für uns, auch in Mitteleuropa wachsen zu können.“

 

Über Kempower

Wir entwickeln und fertigen zuverlässige und benutzerfreundliche Gleichstrom-Schnellladelösungen für Elektrofahrzeuge. Unsere Vision ist es, die weltweit begehrtesten Ladelösungen für Elektrofahrzeuge zu entwickeln - für jeden und überall. Unsere Produktentwicklung und -produktion sind in Finnland und den USA angesiedelt, wobei die meisten unserer Materialien und Komponenten vor Ort bezogen werden. Wir konzentrieren uns auf alle Bereiche der Elektromobilität, von Elektroautos, Lastwagen und Bussen bis hin zu Maschinen und Schiffen. Unser modulares und skalierbares Ladesystem und unsere erstklassige Software wurden von Elektroautofahrern für Elektroautofahrer entwickelt und bieten unseren Kunden auf der ganzen Welt ein optimales Nutzererlebnis. Kempower ist an der Nasdaq First North Growth Market Finland notiert. www.kempower.com

Über Virta

Virta wurde 2013 in Helsinki, Finnland, gegründet. Seit 2016 gibt es das Büro in Berlin. Virta ist die am schnellsten wachsende digitale Plattform für das Laden von Elektrofahrzeugen in Europa und bietet Zugang zu über 500.000 Ladepunkten im Roamingnetz. Mit einer schlüsselfertigen Ladelösung und den Lösungen für das Energiemanagement wie Vehicle-to-Grid (V2G) hat sich Virta zum Ziel gesetzt, E-Mobilität und Energiesysteme in ein einziges Ökosystem zu integrieren. Weitere Informationen unter www.virta.global

 

Kontakt und Anfragen

Für Kempower
Philipp Schiwek
Marketing Communications Manager DACH
+49 (0)172 5478 063
philipp.schiwek@kempower.com

 

Für Virta
Antti Vappula
Head of PR & Partnerships
+358 (0)40 560 5062 
antti.vappula@virta.global