Bringt Ihr Lastmanagement auf ein neues Level: Der Virta Capacity Maximiser

Das Lastmanagement zur Steuerung des Energieverbrauchs bietet eine großartige Möglichkeit für die Optimierung der Energieproduktion, was wiederum dem Stromnetz und der Umwelt zugutekommt.

Was ist Lastmanagement?

Das Lastmanagement steuert den Stromverbrauch aktiv und sorgt dafür, dass dieser optimiert wird. Es ist insbesondere bei einer sehr hohen Beanspruchung der Energiezufuhr maßgeblich, um die Energieinfrastruktur zu schonen und einen funktionierenden Stromfluss zu gewährleisten.

LASTMANAGEMENT FÜR LADEINFRASTRUKTUR

Eine große Belastung für das Stromnetz kann bereits eine Ladeinfrastruktur für E-Autos darstellen. Ganz egal, ob Sie nur einige wenige Ladesäulen besitzen oder ein umfangreiches Geschäft mit hunderten von Ladepunkten betreiben, Energiemanagementlösungen haben nur Vorteile. Außerdem können Sie dadurch eine ganze Menge zusätzlicher Kosten sparen.

Wenn mehrere Wallbox am selben Standort gleichzeitig angeschlossen sind, versucht jedes Ladegerät standardmäßig, die maximal mögliche Leistung an das angeschlossene Fahrzeug abzugeben.

Dieses kann eine unnötige Belastung für das lokale elektrische System und auch ein großes Risiko darstellen. Ohne intelligente Energiemanagementlösungen ist es außerdem schwierig, das Geschäft mit dem Laden von E-Fahrzeugen zu erweitern, da die elektrische Infrastruktur aufgerüstet werden muss - und das ist sehr kostspielig.

Genau aus diesen Gründen gibt es Lösungen für das Energiemanagement. Lassen Sie uns ein wenig tiefer eintauchen.

Dynamic Load Management

Mit dem Dynamic Load Management (Dynamische Lastmanagement, DLM) von Virta können Sie die maximale Energiezufuhr zu all Ihren Ladegeräten regeln und Ihr Stromnetz optimieren. Dabei spielt es keine Rolle, wie viele Autos aufgeladen werden oder ob eine neue Wallbox hinzukommt, dank Lastmanagement werden Ihre Stromkapazitäten nie überschritten.

Adaptive Load Management

Das Adaptive Load Management (Adaptives Lastmanagement, ALM) von Virta geht einen Schritt weiter als DLM. Es berücksichtigt bei der Optimierung der Ladevorgänge den Energieverbrauch des gesamten Gebäudes und somit auch z. B. die Beleuchtung oder die Klimaanlagen im Gebäude. Dank ALM können Sie beruhigt sein, denn der Stromverbrauch des Gebäudes wird nie höher als die verfügbare Kapazität sein.

Die beiden eben beschriebenen Lösungen leisten bereits einen großen Beitrag zum Schutz des Stromsystems und bewahren Sie vor unnötigen Kosten. Aber was ist, wenn wir Ihnen sagen, dass Sie beim Lastmanagement sogar noch einen Schritt weiter gehen können.

WIR PRÄSENTIEREN DEN VIRTA CAPACITY MAXIMISER

An dieser Stelle kommt der Virta Capacity Maximiser ins Spiel. Diese cloudbasierte intelligente Energielösung zieht alle Ihre elektrischen Beschränkungen in Betracht. Sie kombiniert die Begrenzungen der einzelnen Stromkreise und berechnet, wie viel Ladeleistung jedem Ladegerät zugewiesen werden soll. So können Sie immer mit voller Kapazität laden, ohne Sicherungen durchbrennen zu lassen.

Das Virta Capacity Maximiser Lastmanagement eignet sich am besten für große Standorte mit vielen Ladepunkten, die an mehrere Stromquellen und Stromkreise angeschlossen sind. Ein Beispiel für einen solchen Ort könnte ein mehrstöckiges Parkhaus sein.

INSTALLIEREN SIE MEHR LADESTATIONEN ALS JE ZUVOR UND SPAREN SIE DABEI GELD

Der Virta Capacity Maximiser holt das Beste aus Ihrer elektrischen Infrastruktur heraus und bietet Ihnen einen erheblichen Mehrwert. Es sind keine umfangreichen Aufrüstungen erforderlich, die normalerweise ein großes Loch in Ihr Budget reißen würden. Sie können bis zu 50 % der Investitionen in die Infrastruktur einsparen, indem sie diese einfach vermeiden.

Darüber hinaus ist diese Lösung mit allen Ladegeräten von Virta kompatibel, sodass Ihrem Wachstum keine Grenzen gesetzt sind. Sie benötigen keine zusätzliche Hardware, um direkt von dieser Energielösung zu profitieren.

Sobald Sie Ihr Ladegeschäft für E-Fahrzeuge ausbauen, wächst der Virta Capacity Maximiser mit Ihnen. Sie können sogar mehr Ladegeräte als mit einfachen Lastmanagementlösungen installieren, ohne dass dies die Benutzungsfreundlichkeit beeinträchtigt.

CAPACITY MAXIMISER IN AKTION

Schauen wir uns an, wie der Virta Capacity Maximiser in Aktion funktioniert.

In diesem Beispiel beträgt die Hauptstromversorgung unseres Parkhauses 200 A und es gibt vier Ebenen, auf denen E-Autos parken und aufgeladen werden können. Auf jeder Ebene sind von jedem Verteiler (distribution board, DB) 100 A verfügbar.

Unter normalen Bedingungen kann das volle Potenzial der Stromversorgung nicht genutzt werden, da der Grenzwert für jede Ebene nur 50 A beträgt. Sollten nun E-Fahrzeuge nur auf der ersten Etage geladen werden, wie auf dem Bild zu sehen ist, können diese nur mit maximal 50 A geladen werden, obwohl der Verteiler 100 A zulassen würde.

Capacity Maximiser Virta Lastmanagement Wallbox

Mit dem Virta Capacity Maximiser können diese Autos mit der maximalen vom Verteiler zur Verfügung gestellten Stärke versorgt werden: 100 A.

Virta Capacity Maximiser Lastmanagement Wallbox

Der Virta Capacity Maximiser ist auch mit anderen Virta Energielösungen kompatibel. Das bedeutet, dass er nicht nur Einschränkungen aus dem DLM- und ALM-Lastmanagement berücksichtigt, sondern beispielsweise auch das Congestion Management oder Engpassmanagement (Group 3, oder Gruppe 3 in der Grafik) bedenkt.

BRINGEN SIE IHR LASTMANAGEMENT AUF EIN NEUES LEVEL

Der Virta Capacity Maximiser ist ein zusätzlicher Service, der Ihr bereits bestehendes DLM und ALM Lastmanagement perfekt ergänzt.

Fassen wir zusammen!

Das dynamische Lastmanagement oder DLM verteilt die verfügbare Ladestärke dynamisch nur innerhalb der Grenzen eines Standorts. Ein Standort mit mehreren Ladegeräten und einer einzigen Energiezufuhr eignen sich bestens für das DLM.

Das adaptive Lastmanagement berücksichtigt auch den gesamten Standortverbrauch mit einem adaptiven Grenzwert und verteilt die Ladeleistung entsprechend. ALM eignet sich perfekt für Standorte, bei denen neben dem Laden von E-Fahrzeugen noch andere Lasten vorhanden sind, was beispielsweise bei Bürogebäuden oder Wohnkomplexen der Fall ist.

Der Virta Capacity Maximiser ergänzt DLM und ALM, indem er alle Einschränkungen von Lastmanagementgruppen und anderen Energiedienstleistungen kombiniert. Auf diese Weise maximiert er Ihre Ladekapazität innerhalb der festgelegten Grenzen und erfüllt gleichzeitig alle Kapazitätsanforderungen.

Sollten Sie Interesse an unseren Lösungen für das Energiemanagement haben, erfahren Sie hier mehr dazu.

New call-to-action

 

 

Zum selben thema

Kontakt

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten und wir werden uns innerhalb des nächsten Werktages bei Ihnen melden.