ICNC 2022: BMW präsentiert "Plug & Charge" mit Virta

Das Laden mit Virta wird für BMW-Fahrerinnen und -Fahrer künftig noch einfacher. Der deutsche Automobilhersteller kündigte auf der Intercharge Network Conference in Berlin die Markteinführung von Plug & Charge für Mitte des Jahres 2023 an. Die Verfügbarkeit von Virta, neben weiteren Anbietern, war eines der wichtigsten Features der BMW-Präsentation.

Mit BMW Plug & Charge können Virta-Kunden, die BMW fahren, an Virta-Ladesäulen laden, ohne dass sie dafür eine Ladekarte oder eine App benutzen müssen. Die für den Start des Ladevorgangs und für die Abrechnung erforderliche Authentifizierung erfolgt automatisch durch einen Datenaustausch zwischen dem Fahrzeug und der Ladestation durch Einstecken des Ladekabels. Voraussetzung ist, dass die Hardware des Autos und der Ladesäule Plug & Charge fähig sind. 

ISO15118: Plug & Charge macht das Laden noch einfacher 

Die Standardnorm ISO 15118 definiert die Voraussetzungen für die Identifizierung mit dem Kabel oder über Wi-Fi, so dass das Ladegerät und der Back-End-Dienst das Auto und seinen Besitzer identifizieren können. Am Ende des Ladevorgangs wird der in das Auto eingespeiste Strom automatisch abgerechnet. 

Jussi Ahtikari, CTO von Virta, hat an der Ausarbeitung der ISO15118-Implementierung auf EU-Ebene mitgewirkt: "Das Nutzerlebnis während des Ladevorganges verbessert sich erheblich, wenn der Kunde sich nicht vor jedem Ladevorgang anmelden und authentifizieren muss. Für Virta-Kunden bedeutet die automatische Verifizierung durch Plug & Charge, dass das Aufladen der EV-Batterie so einfach ist wie das Aufladen ihres Smartphones."

Image[93]1Photo: Virta's CBO and Co-Founder Elias Pöyry and CTO Jussi Ahtikari

Nicolai Woyczechowski, Geschäftsführer von Virta Deutschland, erklärte: "Dass Virta Teil des Plug & Charge-Angebots von BMW ist unterstreicht die zentrale Rolle die unser Unternehmen bei der Entwicklung und dem Betrieb von elektrischer Ladeinfrastruktur auf dem deutschen und europäischen Markt spielt."

Weitere Informationen über Plug & Charge

Virta ist ein europäischer Pionier auf dem Gebiet der Entwicklung marktreifer, flexibler und einfach zu bedienender E-Ladelösungen. Um möglichst vielen Kunden das Laden zu erleichtern, ist Virta seit 2016 Vorreiter bei der Bereitstellung ISO-zertifizierter Plug & Charge-Funktionen für seine Kunden. 

Erfahren Sie mehr über Virta Plug & Charge und unsere Partnerschaft mit Hubject in unserem Newsroom: https://www.virta.global/blog/iso15118-plug-and-charge 

Über Virta

Virta ist der am schnellsten wachsende Anbieter von Lösungen für die Einrichtung, den Betrieb und die Verwaltung von Ladestationen für E-Fahrzeuge in Europa. Das 2013 in Helsinki gegründete Unternehmen ist ein Pionier der Elektromobilität und in mehr als 30 Ländern in Europa und Asien vertreten. Mit mehr als 65.000 Ladestationen ist das Virta-Netzwerk heute das zweitgrößte in Europa. Im Jahr 2021 führten über 650.000 registrierte Kunden 6,9 Millionen Ladevorgänge mit einer Leistung von 105 GWh durch. Dadurch wurden 113 Millionen Euro an fossilen Brennstoffen eingespart und ein Beitrag zur nachhaltigen Mobilität geleistet.

Pressekontakt

Rud Pedersen Public Affairs Deutschland
Unter den Linden 32-34
10117 Berlin
Tel. +49 160 5416424
E-Mail: florian.meidenbauer@rudpedersen.com