Villa Vontenie - Wie ein Hotel in der Eifel Pionierarbeit in der E-Mobilität leistet

Das Kräuterhotel Villa Vontenie in der Eifel ist ein familiengeführtes Hotel und wurde im Jahr 2014 von Jeroen Bauer und seiner Frau Annetta Vontenie eröffnet. Nach mehrjährigen Auslandsaufenthalten haben sie sich hier einen Wunsch erfüllt. Entstanden ist eine Oase der Ruhe mit 40 Betten und ausgedehntem Kräutergarten, direkt unterhalb der Burg Ramstein in Kordel in der Südeifel.

Fokus wird hier auf Nachhaltigkeit gelegt und als konsequenten Schritt auch auf E-Mobilität. Dank der schlüsselfertigen Lösungen für Ladegeschäfte von Virta sind hier seit 1. April 2022 10 öffentlich zugängliche Ladestationen in Betrieb und erfreuen sich großer Beliebtheit.DE - case study Villa Vontenie 2

Nachhaltigkeit als natürlicher Schritt in die Zukunft

Als Kräuterhotel geführt, haben Naturverbundenheit, ein gesunder Lebensstil, frisch gekochte Mahlzeiten und natürlich Nachhaltigkeit einen sehr hohen Stellenwert. Gäste, die hier ihren Urlaub buchen, verbringen gerne viel Zeit draußen und genießen die Ruhe und Natur.

DIE HERAUSForderung: Die Klimakrise ist im Kylltal angekommen

Die Hochwasserkatastrophe von 2021 hat für Rekordpegelstände an der Kyll gesorgt und die Gemeinde Kordel besonders schwer getroffen. In den letzten drei Jahre wurde die Region wie große Teile Europas von einer außerordentlichen Hitze und Trockenheit heimgesucht, auch der Borkenkäfer ist hier auf dem Vormarsch. Die Auswirkungen des Klimawandels sind in der Eifel hautnah zu spüren. Um den Klimawandel anzugehen, muss jeder mit anpacken. Und hier setzt das Kräuterhotel Villa Vontenie an: 

Das Gebäude der Villa Vontenie selbst ist komplett unabhängig von Gas und Öl. Jeroen Bauer geht noch einen Schritt weiter und möchte Gas und Öl auch aus anderen Bereichen seines Betriebs verbannen.

Wir versuchen wirklich auch an die Zukunft zu denken und für uns ist die E-Mobilität daher fast unumgänglich.

DIE LÖSUNG: Mit Virta VOLL AUF E-MOBILITÄT SETZTEN

Jeroen Bauer fährt selbst einen Plug-in-Hybrid und ist das erste Mal im nahegelegenen Trier auf die Ladesäulen von Virta aufmerksam geworden.

Bei Virta hatte ich sofort ein gutes Gefühl.“ 

Nach dem ersten Kontakt ging dann alles sehr schnell. Bei Virta hat Herr Bauer immer das Gefühl, gehört zu werden.

Virta ist immer da und setzt sich für dich ein. Wenn man was braucht, wird das auch schnell erledigt. 

Durch zahlreiche Förderprogramme in Deutschland möchten jetzt alle Ladestationen installiert haben und das limitiert Kapazitäten bei der Beschaffung und Installation. Mit Virta konnten die 10 Ladepunkte trotzdem pünktlich zum 1. April 2022 in Betrieb gehen. Von der technischen Umsetzung, der Beschaffung und Installation bis hin zur Unterstützung bei Betrieb, Abrechnungen und Instandhaltung, Virta hat den gesamten Prozess in die Hand genommen.

Jeroen Bauer konnte so seinen Gästen rasch einen funktionierenden Ladeservice anbieten und gleichzeitig seine Nachhaltigkeitsbemühungen unterstreichen. Gleichzeitig ermöglichen die Ladepunkte eine neue Einnahmequelle. Dank Virta läuft das Ladegeschäft problemlos im Hintergrund und er kann sich auf das Wichtigste konzentrieren: seinen Hotelbetrieb. 

Die Ladestationen laufen und funktionieren, ich muss mich um relativ wenig kümmern. Ich bin ja ein Hotelbesitzer, ich möchte mich um meine Gäste kümmern und nicht täglich um meine Ladestationen. So einfach wie das klingt, so soll es auch sein. 

Dank des voll-integrierten Systems von Virta kann sich Jeroen Bauer entspannt zurücklehnen und Ladevorgänge sowie Erlöse direkt über den Bildschirm seines Computers einsehen. Virta erledigt alle wichtigen Aufgaben.

Die End-to-End-Lösung von Virta hat den gesamten Prozess um einiges erleichtert und die Errichtung der Ladestation überhaupt möglich gemacht.    Villa Vontenie

DAS ERGEBNIS: Nicht nur das Kräuterhotel Villa Vontenie profitiert von den Ladesäulen

Von den 10 öffentlich zugänglichen Ladepunkten Powered by Virta profitieren nicht nur Hotelbetreiber Jeroen Bauer und seine Gäste. Die ganze unmittelbare Nachbarschaft erfährt eine Aufwertung, da es noch recht wenige Ladepunkte in der Region gibt. Angefangen bei den vielen Fahrerinnen und Fahrern von Elektrofahrzeugen, für die diese Gegend plötzlich als Ziel interessant wird, da sie auf den Ladekarten sichtbar wird. Viele kommen für eine Wanderung auf dem bekannten Römerpfad, für den sie etwa 3 bis 4 Stunden benötigen. In der Zwischenzeit kann das E-Auto bequem an einer Ladestation von Jeroen Bauer geladen werden. Auch die Gäste des benachbarten Restaurants kommen sprichwörtlich in den Genuss der bereitgestellten Lademöglichkeiten. 

Zukunft: 100 % Ökostrom

In Zukunft möchte Jeroen Bauer noch einen Schritt weitergehen und voll auf Solarenergie setzten, damit die Ladesäulen statt mit 100 % Ökostrom mit selbst erzeugtem Solarstrom bespeist werden. 10 Ladestationen klingen erst mal nach sehr viel, allerdings sind Stationen in dieser ländlichen Gegend noch eine Seltenheit und die Villa Vontenie möchte in 1-2 Jahren, wenn die E-Mobilität richtig Fahrt aufnimmt, bereit sein. 

Villa Vontenie Logo

Link: Kräuterhotel Villa VontenieNew call-to-action

Weitere Kundenberichte

Kontakt

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten und wir werden uns innerhalb des nächsten Werktages bei Ihnen melden.